Viadrina Logo
Jura Logo
Foto Logo

Article Comparison - Übereinkommen über die Kontinuität der Beschäftigung von Seeleuten [*]

Artikel 1

1. Dieses Übereinkommen gilt für Personen, die regelmäßig zur Arbeit als Seeleute zur Verfügung stehen und ihr Jahreseinkommen hauptsächlich durch diese Arbeit erwerben.

2. Im Sinne dieses Übereinkommens bezeichnet der Ausdruck „Seeleute" Personen, die nach der innerstaatlichen Gesetzgebung oder Praxis oder durch Gesamtarbeitsverträge als solche bestimmt werden und die gewöhnlich als Besatzungsmitglieder an Bord eines Seeschiffes beschäftigt sind; ausgenommen hiervon sind

a) Kriegsschiffe;

b) Schiffe, die zur Fischerei oder zu damit unmittelbar zusammenhängenden Arbeiten oder zum Walfang oder zu ähnlichen Zwecken verwendet werden.

3. Die innerstaatliche Gesetzgebung bestimmt die Voraussetzungen, unter denen ein Schiff als „Seeschiff" im Sinne dieses Übereinkommens zu gelten hat.

4. Die in Betracht kommenden Verbände der Arbeitgeber und der Arbeitnehmer sind bei der Ausarbeitung und der Änderung der gemäß den Absätzen 2 und 3 dieses Artikels festzulegenden Definitionen anzuhören oder in anderer Weise zu beteiligen.