Viadrina Logo
Jura Logo
Foto Logo

Article Comparison - Internationales Kakao-Übereinkommen

Erster Teil
Zielsetzung und Begriffsbestimmungen

Kapitel I
Zielsetzung

Artikel 1
Zielsetzung

(1) Die Ziele des sechsten Internationalen Kakao-Übereinkommens bestehen darin,

a) die internationale Zusammenarbeit in der Weltkakaowirtschaft zu fördern,

b) einen geeigneten Rahmen zur Erörterung aller Fragen zu schaffen, die alle Bereiche der Weltkakaowirtschaft betreffen,

c) zur Stärkung der nationalen Kakaowirtschaft der Mitgliedsländer beizutragen, insbesondere durch die Erarbeitung geeigneter Vorhaben, die den einschlägigen Institutionen zur Finanzierung und Durchführung vorzulegen sind,

d) im Interesse aller Mitglieder zu einer ausgewogenen Entwicklung der Weltkakaowirtschaft durch geeignete Maßnahmen beizutragen, einschließlich

i) der Förderung einer nachhaltigen Kakaowirtschaft,

ii) der Förderung der Forschung und der Umsetzung ihrer Ergebnisse,

iii) der Förderung der Transparenz in der Weltkakaowirtschaft durch die Sammlung, Analyse und Verbreitung einschlägiger statistischer Angaben und die Durchführung entsprechender Untersuchungen und

iv) der Förderung und Belebung des Verbrauchs von Schokolade und Erzeugnissen auf Kakaogrundlage, um die Nachfrage nach Kakao in enger Zusammenarbeit mit dem Privatsektor zu steigern.

(2) Bei der Verfolgung dieser Ziele fördern die Mitglieder im geeigneten Rahmen eine größere Mitwirkung des Privatsektors an der Arbeit der Organisation.