Viadrina Logo
Jura Logo
Foto Logo

Article Comparison - Internationales Kakao-Übereinkommen

Artikel 36
Bestände

(1) Um die Markttransparenz im Hinblick auf das Niveau der Weltkakaobestände zu fördern, unterstützt jedes Mitglied den Exekutivdirektor bei der Beschaffung von Informationen über den Umfang der Kakaobestände in seinem Land. Nach Möglichkeit stellen die Mitglieder dem Exekutivdirektor bis Ende Mai Informationen über die Kakaobestände in ihren jeweiligen Ländern zum Ende des vorausgegangenen Kakaojahrs zur Verfügung; diese Informationen sind von den Mitgliedern in möglichst ausführlicher und genauer Form rechtzeitig vorzulegen.

(2) Unterlässt es ein Mitglied, die vom Rat zur ordnungsgemäßen Tätigkeit der Organisation angeforderten statistischen Angaben über die Bestände in angemessener Zeit vorzulegen, oder trifft es dabei auf Schwierigkeiten, so kann der Rat das betreffende Mitglied ersuchen, die Gründe hierfür anzugeben. Stellt sich heraus, dass in der Angelegenheit Hilfe benötigt wird, so kann der Rat die notwendigen Unterstützungsmaßnahmen anbieten, um bestehende Schwierigkeiten zu überwinden.

(3) Der Exekutivdirektor strebt die volle Mitwirkung des Privatsektors bei dieser Aufgabe an, wobei den mit den genannten Angaben verbundenen Fragen der Vertraulichkeit gewerblicher Informationen uneingeschränkt Rechnung getragen wird.

(4) Die Angaben beziehen sich auf Kakaobohnenbestände.

(5) Der Exekutivdirektor legt dem Marktausschuss einen Jahresbericht vor, in dem die eingegangenen Informationen über das Niveau der Weltkakaobestände aufgeführt sind.