Viadrina Logo
Jura Logo
Foto Logo

Article Comparison - Abkommen zur Erhaltung der Seehunde im Wattenmeer

VII. Lebensstätten

(1) Die Vertragsparteien ergreifen angemessene Maßnahmen zum Schutz der Lebensstätten. Sie berücksichtigen gebührend die Notwendigkeit, auch in den Wandergebieten der Seehunde innerhalb des Abkommensgebiets ein Netz von Schutzgebieten zu schaffen und zu unterhalten und die Erhaltung der Gebiete zu sichern, die für die Aufrechterhaltung der lebenswichtigen biologischen Funktionen der Seehunde von wesentlicher Bedeutung sind.

(2) Die Vertragsparteien schützen Lebensstätten und dort lebende Seehunde vor unangemessenen Störungen oder Veränderungen, die sich unmittelbar oder mittelbar aus menschlichen Tätigkeiten ergeben.

(3) Die Vertragsparteien tragen für den Schutz der Lebensstätten vor den nachteiligen Auswirkungen von außerhalb des Abkommensgebiets durchgeführten Maßnahmen Sorge.

(4) Die Vertragsparteien untersuchen die Möglichkeit, beeinträchtigte Lebensstätten wiederherzustellen und neue Lebensstätten zu schaffen.