Viadrina Logo
Jura Logo
Foto Logo

Article Comparison - Londoner U-Boot-Protokoll

Regeln

1. In ihrem Verhalten Handelsschiffen gegenüber müssen sich die Unterseebote nach den völkerrechtlichen Regeln richten, denen die Überwasserkriegsschiffe unterliegen.

2. Insbesondere darf ein Kriegsschiff, gleichviel, ob es ein Überwasserfahrzeug oder ein Unterseeboot ist, ein Handelsschiff nicht versenken oder fahrtunfähig machen (es sei denn, daß dieses sich nach einer ordnungsgemäßen Aufforderung andauernd weigert, zu halten, oder daß es einer Durchsuchung tätigen Widerstand entgegensetzt), ohne vorher die Fahrgäste, die Mannschaft und die Schiffspapiere an einen sicheren Ort gebracht zu haben. In diesem Sinne gelten die Rettungsboote nicht als ein sicherer Ort, es sei denn, daß die Sicherheit der Fahrgäste und der Mannschaft unter Berücksichtigung des Zustands der See und der Witterungsverhältnisse durch die Nähe des Landes oder die Anwesenheit eines anderen Schiffes, das sie an Bord nehmen kann, gewährleistet ist.